Performances

Die Ergebnisse der CORUM-Immobilienfonds für das Jahr 2021

Die Immobilienfonds der CORUM Gruppe haben im Jahr 2021 erneut eine solide Performance* über dem Markt erzielt. Zum zehnten Mal in Folge hat der Immobilienfonds CORUM Origin mit 7,03 % im Jahr 2021 sein Performanceziel** von 6 % pro Jahr übertroffen. CORUM XL übertraf mit einer Performance von 5,84 % zum fünften Mal in Folge sein 5 %-Ziel.

Immobilienfonds, die ihr jährliches Performanceziel erneut übertreffen und ihre Fähigkeit unter Beweis stellen, von Immobilienzyklen zu profitieren

Im Einklang mit den Ergebnissen der vergangenen Jahre haben die Immobilienfonds von CORUM Investments ihr (nicht garantiertes) Ziel im Jahr 2021 erreicht.

 

Jährliches
Renditeziel

Dividendenrendite** 2021

Effektive
Rendite***

CORUM Origin

6 %

7,03 %

über 10 Jahre: 6,60 %

CORUM XL

5 %

5,84 %

Ertragsziel über 10 Jahre: 10 %

 

In einem nach wie vor unsicheren wirtschaftlichen Klima konnte der Vermietungsgrad der Gebäude auf einem sehr hohen Niveau gehalten werden (finanzieller Vermietungsgrad von mehr als 96 % für CORUM Origin und mehr als 99 % für CORUM XL). Das CORUM-interne Immobilienmanagement ermöglicht sowohl eine ganzheitliche als auch eine gezielte Betrachtung des Portfolios. Die langjährigen engen Beziehungen zu den Mietern tragen dazu bei, deren Bedürfnisse zu erkennen und zu antizipieren und so Zahlungsausfälle und Leerstände zu vermeiden. Die Beobachtung von Marktentwicklungen trägt auch dazu bei, Gebäude zum richtigen Zeitpunkt zu verkaufen und so Kapitalgewinne zu erzielen, die direkt an die Investoren ausgeschüttet werden. CORUM Origin und CORUM XL erwirtschafteten im Jahr 2021 nicht weniger als 29,4 Millionen an Kapitalgewinnen, die anschließend als Sonderausschüttungen an die Anleger der Fonds ausgeschüttet wurden.

Philippe Cervesi, Investment Director von CORUM, erläutert:

"CORUM verfolgt seit mehr als 10 Jahren aus Überzeugung seine Strategie gegen den Strom des Marktes im Interesse seiner Anleger und wird dies auch weiterhin tun. Die Käufe und Verkäufe im Jahr 2021 sind ein gutes Beispiel dafür. Was die Verkäufe und die daraus resultierenden potenziellen Dividendenzahlungen betrifft, so sind wir fest davon überzeugt, dass sie den Wert direkt auf das Bankkonto des Anlegers übertragen! Sie machen die langfristige Wertentwicklung eines Immobilienfonds robuster, da der einmal entnommene Wert nicht wieder zurückgenommen werden kann."

Frédéric Puzin, Vorsitzender der CORUM-Gruppe:

"Seit der Gründung der CORUM Gruppe ist es uns gelungen, trotz Turbulenzen und Krisen eine positive Strategie für unsere Immobilienfonds beizubehalten, die die Volatilität des von unseren Kunden investierten Kapitals begrenzt hat. Seit ihrer Auflegung haben wir uns klare Ziele für die Immobilienfonds gesetzt, die wir Jahr für Jahr einhalten. Nicht in Form von theoretischen Gewinnen, sondern in Form von Dividenden nach Abzug der Kosten, die monatlich auf die Bankkonten unserer Anleger überwiesen werden. Wir sind zuversichtlicher denn je, was unsere Zukunft und die unserer Investoren angeht, denn die einfachen Managementformeln, die unseren Erfolg ausgemacht haben, werden beibehalten: opportunistisch auf den Märkten zu agieren, nicht unter der (Markt-)Lage zu leiden, sondern sie richtig zu nutzen und die Kapitalaufnahme auf das zu beschränken, was wir zu den besten Bedingungen kaufen und verkaufen können."

          Frédéric Puzin

 

Kennzahlen und Highlights (Stand: 31/12/2021)

Über 4 Milliarden an verwalteten Vermögenswerten für die Immobilienfonds

Über 70.000 Anteilshalter

 

Bei den von CORUM vertriebenen Produkten handelt es sich um langfristige Anlagen, die keine Rendite- oder Ergebnisgarantie bieten und mit dem Risiko von Kapitalverlusten und Liquidität behaftet sind. Die Erträge sind nicht garantiert und hängen von den Entwicklungen auf den Immobilien- und Finanzmärkten sowie von den Wechselkursen ab. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist keine Garantie für zukünftige Ergebnisse.

* Referenzindex: IEIF-Index: schätzungsweise 4,20 % für Immobilienfonds (SCPIs) im Jahr 2021

** Dividendenrendite: Die für das Jahr N gezahlte Bruttodividende vor französischen und ausländischen Abzügen (einschließlich der außerordentlichen Zwischendividende und des als Veräußerungsgewinn gezahlten Anteils, d. h. 1,25 % im Jahr 2021) geteilt durch den durchschnittlichen Kaufpreis der Aktie im Jahr N. Mit diesem Indikator lässt sich die jährliche finanzielle Leistung von CORUM Origin messen.

*** Effektivrendite: Sie misst die Rendite der Anlage über einen bestimmten Zeitraum. Sie berücksichtigt die Entwicklung des Anteilswerts und die während des Zeitraums gezahlte Dividende sowie die vom Anleger gezahlten Zeichnungs- und Verwaltungsgebühren. Effektive Rendite des CORUM Origin über 10 Jahre: 6,60 %, des CORUM XL über 10 Jahre: 10 %.

 

Partager cet article