Datenschutz


Schutz personenbezogener Daten und Vertraulichkeit

 

1. Allgemeines

CORUM Butler („die Gruppe“) ist die Holdinggesellschaft, der CORUM AM, CORUM Life, seine Schwestern und ihre Tochtergesellschaften direkt gehören. Die Gruppe, deren Kapital ausschließlich ihren Direktoren und Managern gehört, ist auf Immobilieninvestments und Unternehmensanleihen für private und institutionelle Kunden spezialisiert.

Die Gesellschaft CORUM Asset Management (SAS mit einem Kapital von 600.000€ mit Sitz in 1 rue Euler, 75008 Paris, eingetragen im Gesellschafts- und Handelsregister Paris unter der Nummer 531 636 546, im Folgenden „CORUM AM“) ist der für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Sinne der Verordnung 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 (im Folgenden „DSGVO“) zuständige Datenverantwortliche.

Die Verarbeitung der Daten, die CORUM AM in seiner Eigenschaft als Datenverantwortlicher und in Bezug auf den Benutzer wahrscheinlich durchführen wird, dient der Bekämpfung der Geldwäsche durch Finanzunternehmen, der Verwaltung und Verarbeitung sämtlicher Interessenkonflikte, welche den Interessen von CORUM AM, seinen Kunden und dem Management seiner Kunden und Interessenten schaden könnte.

CORUM AM kann seine Schwester- und Tochterunternehmen im Rahmen der Vergabe von Unteraufträgen für bestimmte Tätigkeiten anwerben.

 

 

2. Definitionen

Personenbezogene Daten: Sämtliche Informationen, die eine natürliche Person direkt oder indirekt identifizieren (z.B. Name, Registrierungsnummer, Telefonnummer, Foto, Geburtsdatum, Wohnort, Fingerabdruck ...).

Verarbeitung personenbezogener Daten: Alle Vorgänge oder Vorgänge, die sich auf solche Daten beziehen, unabhängig vom verwendeten Verfahren, wie Erheben, Speichern, Organisation, Aufbewahrung, Anpassung, Veränderung, Extraktion, Abfragen, Verwendung, Weitergabe durch Übermittlung, Verbreitung oder jede andere Form der Bereitstellung, die Kombination oder Verknüpfung, sowie das Sperren, Löschen oder Vernichten.

Datenverantwortlicher: Der Datenverantwortliche ist die juristische Person (Unternehmen, öffentliche Einrichtungen, usw.) oder die physische Person, die den Zweck und die Mittel einer Verarbeitung bestimmt, das heißt den Zweck und die Art und Weise ihrer Durchführung. In der Praxis und im Allgemeinen ist dies die juristische Person, die von ihrem gesetzlichen Vertreter verkörpert wird.

Datenverarbeiter: Der Verarbeiter ist die natürliche oder juristische Person (Unternehmen oder öffentliche Einrichtung), die Daten im Auftrag einer anderen Stelle („der für die Verarbeitung Verantwortliche") im Rahmen einer Dienstleistung oder eines Unternehmens verarbeitet. Subunternehmer haben Verpflichtungen in Bezug auf personenbezogene Daten, die im Vertrag enthalten sein müssen:

  • Eine Verpflichtung zur Transparenz und Rückverfolgbarkeit,
  • Berücksichtigung von Datenschutzgrundsätzen durch Entwicklung und Standards,
  • Eine Verpflichtung zur Gewährleistung der Sicherheit der verarbeiteten Daten,
  • Eine Verpflichtung zur Unterstützung, Alarmierung und Beratung (zum Beispiel muss ein Verfahren zur Meldung von Verstößen gegen personenbezogene Daten angemeldet werden).

(Quelle: CNIL)

 

3. Rechtsgrundlagen und Zwecke der Verarbeitung

Die Gruppe führt verschiedene Arten der Datenverarbeitung durch, deren Rechtsgrundlagen wie folgt sind: Vertragserfüllung, Ihre Zustimmung, Ihre rechtlichen und regulatorischen Verpflichtungen, Ihr berechtigtes Interesse.

Die mit jeder Rechtsgrundlage verbundenen Zwecke sind nachstehend aufgeführt:

  • Auf der Grundlage der Ausführung der auf Ihren Wunsch ergriffenen vorvertraglichen Maßnahmen und/oder der Ausführung des von Ihnen abonnierten Vertrags führen wir die Verarbeitung zu folgenden Zwecken durch:
    • Verwaltung der Vorgänge, die für die von Ihnen abonnierten Produkte oder Dienstleistungen erforderlich sind,
    • Verwaltung unserer Geschäftsbeziehung mit Ihnen, einschließlich Antworten auf Kontaktanfragen, die Sie an uns senden.
  • Mit Ihrer Zustimmung führen wir die Verarbeitung zu folgenden Zwecken durch:
    • Die Verwaltung von Cookies vorbehaltlich der Zustimmung,
    • Senden elektronischer Mitteilungen zu den Produkten und Nachrichten der Gruppe.
  • Basierend auf der Einhaltung unserer gesetzlichen und behördlichen Verpflichtungen implementieren wir die Verarbeitung zu folgenden Zwecken:
    • Die Verwaltung unserer allgemeinen Konten,
    • Die Maßnahmen zur Bekämpfung der Geldwäsche und der Finanzierung des Terrorismus,
    • Die Verwaltung offizieller Anfragen von autorisierten Kontrollbehörden,
    • Die Übermittlung von Informationen und Dokumenten regulatorischer Art.
  • Basierend auf unseren berechtigten Interessen implementieren wir Handlungen, die den folgenden Zwecken dienen:
    • Nachweis der durchgeführten Transaktionen,
    • Betrugsprävention,
    • Die Analyse Ihrer Daten, insbesondere zur Personalisierung der von uns angebotenen Produkte und Dienstleistungen gemäß Ihrem Profil, damit wir Ihnen Nachrichten, personalisierte oder nicht personalisierte, zu unseren Produkten oder Dienstleistungen schicken können,
    • Die Verwaltung von Cookies bedarf keiner Zustimmung.

Die Zwecke, die auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen verfolgt werden, betreffen Ihre Rechte und Freiheiten.

 

4. Datenverarbeitung

Sofern nicht anders angegeben, sind die von CORUM AM oder einem anderen Konzernunternehmen erhobenen Daten für die Ausführung des Vertrags erforderlich und obligatorisch.

Bestimmte von CORUM AM verarbeitete Daten werden indirekt über eine der verschiedenen Einheiten der CORUM Butler Gruppe erfasst. Zusätzlich können die gesammelten Daten innerhalb der Gruppe übertragen werden.

 

5. Betroffene Personen

Die von den Behandlungen betroffenen Personen sind:

  • Potenzielle Kunden, die sich an CORUM AM oder ein anderes Konzernunternehmen wenden, um Informationen zu den angebotenen Produkten und Dienstleistungen zu erhalten,
  • Kunden verschiedener Konzernunternehmen,
  • Die Partner der verschiedenen Konzernunternehmen,
  • Jeder Benutzer dieser Website.

 

6. Datenempfänger

Um die oben beschriebenen Zwecke und die für diese Zwecke erforderlichen Grenzen zu erreichen, können die gesammelten Daten an alle oder einen Teil der nachstehenden Empfänger übermittelt werden:

  • Die bevollmächtigten Mitglieder der internen Abteilungen der verschiedenen Konzernunternehmen,
  • Die Partner und vertraglichen Subunternehmer der Gruppe,
  • Die zuständigen Regulierungs- und Aufsichtsbehörden.

 

7. Aufbewahrungsfrist für Daten

Die erhobenen Daten werden für die Dauer aufbewahrt, die zur Erreichung der oben beschriebenen Zwecke erforderlich ist, zuzüglich der gesetzlichen Verschreibungsfrist. Genauer gesagt:

Zweck Haltbarkeit
Verwaltung der erforderlichen Vorgänge in Bezug auf die Produkte oder Dienstleistungen, die Sie abonniert haben Die Daten werden für die gesamte Dauer des Vertragsverhältnisses und anschließend noch weitere fünf (5) Jahre ab Vertragsende aufbewahrt.
Verwaltung unserer Geschäftsbeziehung mit Ihnen, einschließlich Antworten auf Kontaktanfragen, die Sie an uns senden, wenn Sie Kunde sind Die Daten werden für die gesamte Dauer des Vertragsverhältnisses und anschließend noch weitere fünf (5) Jahre ab Vertragsende aufbewahrt.
Verwaltung unserer Geschäftsbeziehung mit Ihnen, einschließlich Antworten auf Kontaktanfragen, die Sie an uns senden, wenn Sie ein potenzieller Kunde sind Die Daten werden ab Ihrer letzten Interaktion drei (3) Jahre lang aufbewahrt.
Cookies verwalten Die Aufbewahrungsfrist für Daten darf 13 Monate nicht überschreiten.
Verwaltung unserer allgemeinen Konten Die Daten werden für das laufende Geschäftsjahr und anschließend noch weitere zehn (10) Jahre ab dem Abschlussdatum aufbewahrt.
Maßnahmen zur Bekämpfung der Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung Die Daten werden während der gesamten Dauer des Vertragsverhältnisses und anschließend noch weitere fünf (5) Jahre ab Vertragsende aufbewahrt.
Die Verwaltung von offiziellen Anfragen von autorisierten Kontrollbehörden Die Daten werden während der gesamten Dauer des Vertragsverhältnisses und anschließend noch weitere fünf (5) Jahre ab Vertragsende aufbewahrt.
Nachweis von Transaktionen Die Daten werden während der gesamten Dauer des Vertragsverhältnisses und anschließend noch weitere fünf (5) Jahre ab Vertragsende aufbewahrt.
Betrugsprävention Die Daten können bis zu zwölf (12) Monate nach Ausgabe der Warnungen gespeichert werden, bevor sie qualifiziert werden.

Warnungen, die nach Ablauf der zwölf (12) Monate als irrelevant oder nicht qualifiziert eingestuft wurden, werden gelöscht.

Qualifizierte Warnungen werden maximal fünf (5) Jahre nach Abschluss des Betrugsfalls aufbewahrt. Für Personen, die auf einer Liste nachweislicher Betrüger registriert sind, werden die sie betreffenden Daten nach Ablauf von fünf (5) Jahren, ab dem Datum der Registrierung auf dieser Liste, gelöscht.

Wenn ein Gerichtsverfahren eingeleitet wurde, werden die Daten bis zum Ende des Gerichtsverfahrens aufbewahrt, erweitert um die Dauer des Erwerbs von gesetzlichen Vorschriften. Die Verjährungsfrist für das ordentliche Recht in Zivil- und Handelssachen beträgt fünf (5) Jahre ab Vertragsende.

 

8. Datensicherheit

Die CORUM Butler Gruppe legt besonderen Wert auf die Sicherheit personenbezogener Daten. Es wurden technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, um die Integrität und Vertraulichkeit der Daten sicherzustellen.

Die Gruppe wählt die Partner und Subunternehmer, die möglicherweise zur Verarbeitung personenbezogener Daten verpflichtet sind, sorgfältig aus und stellt sicher, dass sie die geltenden gesetzlichen Verpflichtungen einhalten.

 

9. Datenübertragung außerhalb der Europäischen Union

  • Indem sichergestellt wird, dass die Übertragung in einem Staat erfolgt, der Gegenstand einer Angemessenheitsentscheidung der Europäischen Kommission war,
  • Durch die Umsetzung der Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission.

 

10. Rechte und Ausübungsmethoden

Gemäß Artikel 13 Absatz 2 Buchstabe b DSGVO wird jede betroffene Person darüber informiert, dass sie jederzeit bei der Gruppe Folgendes beantragen kann:

  • Zugang zu personenbezogenen Daten, die ihn betreffen,
  • Die Berichtigung oder Löschung dieser,
  • Eine Einschränkung der Verarbeitung oder ein Widerspruch dagegen,
  • Datenübertragbarkeit,
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung,
  • Widerruf der Einwilligung.

Um diese Rechte auszuüben, können Sie sich an CORUM AM wenden:

  • E-Mail an dpo@corum-am.com,
  • Per Post an folgende Adresse:

CORUM Asset Management

Délégué à la Protection des Données

1, rue Euler - 75008 Paris Frankreich,

Wenn Sie nach der Kontaktaufnahme mit CORUM AM der Ansicht sind, dass die Rechte an den Daten von CORUM AM nicht gewahrt werden, können Sie eine Beschwerde an die CNIL senden (CNIL-Beschwerde).