Artigos

Unser Update zur Lage in der Ukraine

Die Situation in der Ukraine und ihre internationalen Folgen gehen uns alle an.  Staaten, Bürger, Unternehmen, Arbeitnehmer, Investoren und Anleger. 

Nach den ersten Tagen der Fassungslosigkeit über einen Krieg, der sich vor unseren Augen vor den Toren Europas abspielt, machen wir uns nun Sorgen über die Auswirkungen dieses Konflikts auf unser tägliches Leben in den kommenden Monaten und Jahren. Und Investitionen und Ersparnisse gehören zu unserem täglichen Leben, weil sie uns helfen, uns auf die Zukunft vorzubereiten.

In diesem Zusammenhang möchten wir daran erinnern, dass die Produkte von CORUM Investments auf hochgradig diversifizierten und streng ausgewählten Immobilienanlagen und -portfolios basieren - eine Strategie, die die Teams der CORUM Gruppe seit jeher beibehalten haben.

Keine Präsenz in Russland und der Ukraine

Zunächst einmal hat keiner der Immobilienfonds von CORUM Investments Immobilien in Russland oder der Ukraine.

Diversifiziertes Vermögen in sicheren Ländern angelegt

Seit ihrer Auflegung haben die Fonds CORUM Origin und CORUM XL ihre Investitionen auf Länder der Europäischen Union beschränkt, einschließlich des Vereinigten Königreichs, das zu diesem Zeitpunkt noch Mitglied war. Für CORUM XL wurde dieses Spielfeld 2019 auf Norwegen und 2020 auf Kanada ausgeweitet. Die 17 Länder, in denen diese beiden Immobilienfonds investieren, sind nämlich alle Mitglieder der NATO oder der Europäischen Union. 

Im östlichen Teil Europas besitzen unsere Immobilienfonds Immobilien in den baltischen Staaten und in Polen. Der polnische Gewerbeimmobilienmarkt war von der russischen Invasion in der Ukraine im Jahr 2014 nicht betroffen. Internationale Unternehmen, die jetzt in der Ukraine tätig sind, haben begonnen, ihre Mitarbeiter und Betriebe nach Polen zu verlagern, was dem Land mittelfristig zugute kommen könnte. Es sei auch darauf hingewiesen, dass die Mieter von CORUM XL ihre Miete in Euro zahlen. 

Wir unterstützen lokale Initiativen, wie z. B. die Aktion der Alior Bank, einem Mieter des CORUM XL in Warschau, die beschlossen hat, in dem Gebäude eine Kinderkrippe für Flüchtlingskinder einzurichten. Wir werden alle Maßnahmen unterstützen, die unsere Mieter ergreifen, um der ukrainischen Bevölkerung zu helfen. 

Internationale Unternehmen, selbst-diversifiziert

Die Mieter unserer Räumlichkeiten könnten von diesem Konflikt vor den Toren Europas teilweise betroffen sein. Dabei handelt es sich jedoch um internationale Unternehmen, die selbst hochgradig diversifiziert und weltweit tätig sind und mit diesen Folgen fertig werden können. 

Darüber hinaus erhöht die Bindung von Mietern an langfristige Mietverträge die Transparenz der Mieteinnahmen.

Unser Rat: gut diversifizieren und nicht zu schnell reagieren

In einer Krisensituation, die sich täglich neu entwickelt, gibt es zwei Grundprinzipien, von denen Sie sich weiterhin leiten lassen sollten: Wählen Sie eine diversifizierte Vision für Ihre Investitionen und reagieren Sie im Moment nicht zu schnell. In diesem Sinne stehen wir natürlich für alle Ihre Fragen zur Verfügung.

 

Die Immobilienfonds CORUM Origin, AMF-Visum Nr. 12-17 vom 24. Juli 2012, und CORUM XL, AMF-Visum Nr. 19-10 vom 28. Mai 2019, werden von CORUM Asset Management, einer Vermögensverwaltungsgesellschaft, SAS mit einem Kapital von 600.000 €, RCS PARIS Nr. 531 636 546, verwaltet. Eingetragener Sitz 1 rue Euler 75008 Paris. AMF-Genehmigung GP-11000012 vom 14. April 2011.

Partager cet article